Grandiose 55er: Haut Brion & La Mission Haut-Brion

 

 

 

 

 

Für René Gabriel gehört der 55er Jahrgang schon zum „Alten Testament“. Warum eigentlich? Diese beiden Bordeaux versprühen einen Esprit, der erstaunlich ist.

 

1955 Château Haut-Brion
Es ist nicht mein erster Haut-Brion, aber eindeutig mein ältester. Verglichen mit den jüngeren, die ich immer als samtig-weich, fein und elegant im Kopf habe, ist dieser Haut-Brion eher von derb-rustikalem Charakter. Helles Granatrot, intensives Bouquet, sauber, deutlich reif und unglaublich bodenständig. In der Nase tummeln sich Aromen, die Assoziationen zum niederen Landadel wecken. Sattelleder, Tabak, dezente Rauchigkeit, Sandelholz. Dazu reifer Apfel, Cayenne und abgehangenes Rindfleisch. Schön, Dich kennengelernt zu haben.

1955 Château La Mission Haut-Brion
Dunkles Granat, dichter, schwarzer Kern, blutroter Rand. Ohne Zweifel eine Erscheinung im Glas. Der Nase offenbart sich der Cabernet Sauvignon: hochreife Black Currant-Noten in Likör- oder Sirup-Qualität, Powidl aber auch kandierte Orangenschale. Wie beim Haut-Brion auch frische Tabak-Noten, Teebaumöl und Korinthen. Außerdem ledrige Aromen und getrocknete Wiesenkräuter. Was den Wein aber auszeichnet, ist sein kraftvoller Körper und der Druck, der ihn unglaubliche Längen verleiht. Und lebendig ist der Wein. Unbeschreiblich.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Antworten

  • Suche

  • tag cloud

  • Suche

© wort.bild.bio GmbH | Jürgen Schmücking | Fred Hochschwarzer Weg 2/2 | A-6130 Schwaz
t. +43 676 6895917 | skype: jschmuecking | juergen@schmuecking.bio | www.schmuecking.bio | Impressum

blog.schmuecking.bio is proudly powered by WordPress 4.7.15 Entries (RSS) Comments (RSS).